Huber, Michaela: Täter-imitierende Ego-States

Huber, Michaela: Täter-imitierende Ego-States
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/mp11-v7z_5430_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/mp11-v7z_5430_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Huber, Michaela: Täter-imitierende Ego-States"

Den inneren Boykott kennen wir alle: Das kleine Teufelchen in uns, das uns stets weismachen will, dass wir es nicht schaffen werden, was auch immer wir vorhaben. Traumatisierte Menschen, schon gar früh traumatisierte, haben diesen inneren Feind in noch deutlich abgespaltenerer Form: Als täterloyaler bzw. täteridentifizierter (täterimitierender) Anteil. Hier geht es dann nicht nur um Boykott, sondern um ausgeprägten Selbst-Hass, um das Festhalten an zerstörerischen Bindungen und vielleicht sogar um eigene Täterschaft.
Wie können wir diesen „Feind im Innern“ verstehen, wie mit ihm Kontakt aufnehmen, wie ihn (oder sie) zur Kooperation mit den gutwilligen Anteilen der Persönlichkeit begleiten?


Michaela Huber, Dipl.-Psych., approbierte Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin (auch EMDR-Supervisorin) und Ausbilderin in Traumabehandlung. Von 1978 bis 1983 war sie Redakteurin bei der Zeitschrift Psychologie heute. Seit 1989 ist sie in Kassel als Psychotherapeutin niedergelassen. 1998 hat sie das Zentrum für Psychotraumatologie Kassel e.V. mit begründet. Seit ihrer Gründung 1995 ist sie 1. Vorsitzende der deutschen Sektion der
International Society for the Study of Dissociation (ISSD)

(Symposium der Milton-Erickson-Gesellschaft : "Viele sind wir - Viele sein las schöpferische Kraft", Heidelberg, 18. - 20. März 2011, Vortrag,
ca. 50 Min. auf 1 CD oder 1 DVD oder als Sofortdownload (62 MB audio, 383 MB video)

 

Weiterführende Links zu "Huber, Michaela: Täter-imitierende Ego-States"

Weitere Artikel von Huber, Michaela
 

Kundenbewertungen für "Huber, Michaela: Täter-imitierende Ego-States"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Huber, Michaela

Artikel-Nr.: MP11-V7D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

18,90 € *
Ähnliche Artikel
Peichl, Jochen: Innerer Kritiker, innerer Verfolger, innerer Täter:
Ego-State-Arbeit mit Introjekten nach Traumaerfahrung
Workshop anlässlich des Symposiums der Milton-Erickson-Gesellschaft: "Viele sind wir - Viele sein las schöpferische Kraft" vom 18. - 20. März 2011 in Heidelberg
Dieses ist ein Intensivkurs zu dem Thema: Introjektion von Täter- und Verfolgeranteilen, bei Patienten mit schweren traumaassozierten Störungen (Borderline, K-PTBS, DIS). (...)
ab 22,90 €
auch als Download
Schmidt, Gunther: Meine vielen "Seiten" als kompetente Beziehungs-Manager (...)
...und Bedürfnis-Botschafter in diversen Kontexten
Vortrag anlässlich des Symposiums der Milton-Erickson-Gesellschaft: "Viele sind wir - Viele sein las schöpferische Kraft" vom 18. - 20. März 2011 in Heidelberg
Unabhängig von jeder eventuellen Absicht hat das Aktiv-Werden jedes „Teil- Ichs“ (z.B. als „Ego State“ bezeichnet) sofort Auswirkungen auf die Mitgestaltung von Beziehungen (zu sich selbst, zu Anderen und z.B. zu Aufgaben etc.).  (...)
ab 8,89 €
Schwartz, Richard: Eine Einführung in das Internale Familiensystem-Modell
Vortrag anlässlich des Symposiums der Milton-Erickson-Gesellschaft: "Viele sind wir - Viele sein las schöpferische Kraft" vom 18. - 20. März 2011 in Heidelberg
This presentation will introduce the principles and methods of the Internal Family Systems (IFS) model. IFS is a way to understand and work with individuals, couples and families that helps people quickly find and differentiate their Self-- a core of valuable leadership qualities-- and harmonize their internal family of sub-personalities or " parts." (...)
ab 10,90 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen