Wurmser, Léon: Das "böse" Auge und das "leuchtende" Antlitz

Wurmser, Léon: Das
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1717z_616_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1717z_616_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Wurmser, Léon: Das "böse" Auge und das "leuchtende" Antlitz"

Sehen und gesehen werden als Lust und als Problem.

(Kongress: 54. Lindauer Psychotherapiewochen, Leitthemen: Das Auge / Das Herz, Lindau, 25. April - 07. Mai 2004, 50 Min., 1 CD) oder als Sofortdownload (59 MB audio)
 

Weiterführende Links zu "Wurmser, Léon: Das "böse" Auge und das "leuchtende" Antlitz"

Weitere Artikel von Wurmser, Léon
 

Kundenbewertungen für "Wurmser, Léon: Das "böse" Auge und das "leuchtende" Antlitz"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Wurmser, Léon

Artikel-Nr.: 1717C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

15,35 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Zinnecker, JürgenRadebold, Hartmut u.a.: Wir Kriegskinder - Kriegskindheit in Deutschland
7 Vorträge gehalten u.a. von Michael Ermann, Peter Härtling, Hartmut Radebold, Sabine Bode, Jürgen Zinnecker, Helga Spranger.
Sie haben Bombenangriffe miterlebt oder die Vertreibung. Ihre Väter waren im Feld, in Gefangenschaft oder gefallen. Doch die Erinnerungen an den Verlust von Heimat, Sicherheit und Geborgenheit hielten die Kriegskinder in sich verschlossen in der Nachkriegszeit blieb für die Aufarbeitung traumatischer Erlebnisse keine Zeit.
 
MP3-SONDERAUSGABE! Statt EUR 105,00 jetzt nur noch EUR 9,95
10,65 €
auch als Download
Meyer-Legrand, Ingrid: Immer noch auf der Flucht?! Kriegsenkel
Das biographische Erbe erkennen und nutzen!

Die Kindheit der Kriegsenkel war von den Nachwirkungen der traumatischen Erfahrungen ihrer Mütter und Väter gezeichnet, und über deren Leid wurde eisern geschwiegen. Dennoch spürten die Nachkommen der Kriegskinder dieses Leid und taten alles, um ihre Eltern zu "retten". (...)

Vortrag im Rahmen des gleichnamigen Fachtages des FoBiS-Instituts am 22. April 2015 in Leinfelden-Echterdingen
ab 13,39 €
auch als Download
van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn
Restoring the Capacity for Synchronicity and Imagination

The body keeps the score: overwhelming experiences are lived out in heartbreak and gut wrenching sensations, which leaves survivors feeling unsafe, frazzled, on edge, overwhelmed and shut down. The trauma that started outside is lived out in the theater of the body. As a result, survivors no longer feel safe inside their own skin. Recovery from trauma involves learning how to restore a sense of visceral safety and reclaiming a loving relationship with one’s self, one’s entire organism. Awareness of physical sensations forms the very foundation of our human consciousness. Healing can only occur if survivors can feel safe, self-led, and effective. (...)


Vortrag im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016
12,65 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen