Altenmüller, Eckart: Neurobiologie und -psychologie starker Emotionen

Altenmüller, Eckart: Neurobiologie und -psychologie starker Emotionen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lpw08-c1c_2579_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lpw08-c1c_2579_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Altenmüller, Eckart: Neurobiologie und -psychologie starker Emotionen"

Lachen und Weinen in der Musik

In der Vorlesung wird Musik als Auslöser starker Emotionen erfahren, reflektiert und analysiert. Lachen und Weinen in der Musik wird den Schwerpunkt bilden. Welche Musik löst Tränen und Lachen aus, welche Mittel benutzen die Komponisten, welche Voraussetzungen sind im Hörer begründet? Welche Rolle spielen diese starken Emotionen für unser Sozialleben und wie wird Musik als Metapher für soziale Interaktionen in unser Leben einbezogen. Die Neurobiologie der starken Emotionen wird erläutert und die Möglichkeiten und Grenzen der Emotionsinduktion durch Musik in therapeutischen Zusammenhängen werden erarbeitet. In der Vorlesung wird viel Musik gehört und Musik erfahren. Unterschiedlichste Stile werden berücksichtigt und ihre emotionalen Räume erkundet.
Es sind einige themenbezogene Manuskripte unter altenmueller@hmt-hannover.de zu erhalten.

(Kongress: 58. Lindauer Psychotherapiewochen 2008 - "Lachen" / "Weinen", Lindau, 13. - 25. April 2008, Vorlesung, 422 Min., 5 CDs / 2 DVDs)

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Altenmüller, Eckart: Neurobiologie und -psychologie starker Emotionen"

Weitere Artikel von Altenmüller, Eckart
 

Kundenbewertungen für "Altenmüller, Eckart: Neurobiologie und -psychologie starker Emotionen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Altenmüller, Eckart

Artikel-Nr.: 981D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

61,85 € *
Ähnliche Artikel
Altenmüller, Eckart: Musizieren und Tanzen als Hirnjogging: Was ist dran?
Hirnplastizität und Ästhetische Erziehung

Musizieren und Tanzen stellen an das menschliche Zentralnervensystem höchste Anforderungen. Beide Aktivitäten führen zu neuroplastischen Anpassungen auf unterschiedlichen Zeitachsen. Bereits wenige Minuten musikalisch-motorischen Lernens führen zur Senkung der neuronalen Erregungsschwellen und zur Ausweitung neuronaler Netzwerke.(...)

Vortrag im Rahmen des Symposium Kortizes 2018 "Was hält uns jung? Neuronale Perspektiven für den Umgang mit Neuem", 13. - 15. April 2018 in Nürnberg
ab 10,40 €
auch als Download
Altenmüller, Eckart: Musizieren und Tanzen als Hirnjogging: Was ist dran?
Hirnplastizität und Ästhetische Erziehung

Musizieren und Tanzen stellen an das menschliche Zentralnervensystem höchste Anforderungen. Beide Aktivitäten führen zu neuroplastischen Anpassungen auf unterschiedlichen Zeitachsen. Bereits wenige Minuten musikalisch-motorischen Lernens führen zur Senkung der neuronalen Erregungsschwellen und zur Ausweitung neuronaler Netzwerke.(...)

Vortrag im Rahmen des Symposium Kortizes 2018 "Was hält uns jung? Neuronale Perspektiven für den Umgang mit Neuem", 13. - 15. April 2018 in Nürnberg
ab 9,40 €
Altenmüller, Eckart: Warum wir Musik lieben
Zur Neurobiologie der Sprache des Gefühls
Einzelvortrag anlässlich der 55. Lindauer Psychotherapiewochen: "lernen" / "träumen" vom 10. - 22. April 2005 in Lindau
ab 15,85 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen