Spinath, Birgit: Was treibt uns zu besseren Leistungen?

Spinath, Birgit: Was treibt uns zu besseren Leistungen?
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/tds16-v6c_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/tds16-v6c_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Spinath, Birgit: Was treibt uns zu besseren Leistungen?"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Motivation als Mittel und Ziel in Lern- und Leistungskontexten

Motivation ist eine zentrale Voraussetzung für Lern- und Leistungsverhalten. Dabei kann Motivation sehr unterschiedlich verstanden werden, zum Beispiel als Interesse, Streben nach Zielen oder Zutrauen in eigene Fähigkeiten. Um die Wirkweisen dieser treibenden Kräfte zu verstehen, beobachtet Prof. Spinath die Entwicklung der Motivation von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter. Denn die Ursachen für günstige oder ungünstige motivationale Bedingungen lassen sich häufig bereits früh in der Entwicklung ausmachen. Deutlich macht Spinath dies u.a. am Beispiel von geschlechtsstereotypem Wahl- und Leistungsverhalten, wie die Gender Gap in MINT-Fächern. Aus diesen Erkenntnissen leitet sie Methoden ab, wie Motivation gefördert werden kann. Motivation wird dabei als Kompetenz verstanden, die ebenso lehr- und lernbar ist wie andere Kompetenzen.

Prof. Dr. Birgit Spinath ist Professorin für Pädagogische Psychologie an der Universität Heidelberg. Ihr Hauptforschungsinteresse gilt der Rolle von Motivation für Erfolg in Schule und Studium. Sie engagiert sich u.a. für die Qualität der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern sowie der Qualitätsentwicklung hochschulischen Lehrens und Lernens.

Vortrag im Rahmen des Symposiums turmdersinne 2016 "Was treibt uns an? Motivation und Frustration aus Sicht der Hirnforschung", 30. September - 02. Oktober 2016, Fürth, ca. 52 Min. auf 1 CD.

 

Weiterführende Links zu "Spinath, Birgit: Was treibt uns zu besseren Leistungen?"

Weitere Artikel von Spinath, Birgit
 

Kundenbewertungen für "Spinath, Birgit: Was treibt uns zu besseren Leistungen?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Spinath, Birgit

Artikel-Nr.: TDS16-V6C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

16,68 € *
Ähnliche Artikel
Korte, Martin: Wie unser Gehirn lernt
Lern- und Veränderungsprozesse dem Lebensalter angemessen gestalten

Schon als Kinder hörten wir die Binsenweisheit: "Man lernt nie aus." Die wissenschaftlichen Belege dazu präsentiert der Neurobiologe Martin Korte hier auf der Grundlage neuester Forschungen. Er zeigt, wie Menschen ein Leben lang lernen und sich verändern können, bespricht die Lernmuster verschiedener Lebensphasen und deren Veränderungen.
Wir erfahren, wie einzelne Gehirnstrukturen funktionieren, unser Arbeitsgedächtnis etwa, das u. a. für die Informationsauswahl verantwortlich ist. (...)

Vortrag im Rahmen der 16. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGSF "Systemisch - Wirksam – Gut", 22. - 24. September 2016, Frankfurt/Main.

DVD-Sonderausgabe!
11,86 €
Hüther, Gerald: Kooperation statt Konkurrenz
Zwei Vorträge

Etwas mehr Hirn bitte
Um zu einem zufriedenstellenden Miteinander zu gelangen, müssen wir ein Zusammenleben erlernen, in dem wir uns gegenseitig als einzigartige Subjekte wahrnehmen und uns so begegnen, dass in gemeinschaftlichem Miteinander die Fülle unserer Fähigkeiten sich nicht nur addieren, sondern
potenzieren kann. (...)
Sich zu bewegen lernen heißt fürs Leben lernen Frühe Körpererfahrungen formen und stabilisieren die Bewegungskoordination und entwickeln vor allem die Hirnfunktionen, die für die Entfaltung von Metakompetenzen nötig sind, wie etwa Selbstwirksamkeit, Impulskontrolle und Frustrationstoleranz. (...)

26. Mai 2015 im Rahmen von "Wie gelingt das gute Leben", Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels sowie 29. Oktober 2013, im Rahmen von "Erziehungsfallen 2013" im Neuen Rathaus, Linz, beide Österreich.

MP3-SONDERAUSGABE!
20,27 €
Hüther, Gerald / Bentzen / Levine: Die Gehirnforschung
und ihre Bedeutung für Pädagogik, Psychotherapie und Trauma-Arbeit
Drei Vorträge auf der NEURO 2008, 2. Schweizer Bildungsfestival in Weggis am Vierwaldstättersee. Prof. Dr. Gerald Hüther:&nbsp;Die Zukunft des Lernens / Marianne Bentzen:&nbsp;Denke mit deinem ganzen Körper und deiner ganzen Erfahrung. / Dr. Peter A. Levine: Der Körper trägt die Last des Traumas.

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 149,70 jetzt nur EUR 20,35
26,22 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen