Mitterer, Josef: Diesseits und Jenseits des Zweifelns

Mitterer, Josef: Diesseits und Jenseits des Zweifelns
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/igst16-v4d_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/igst16-v4d_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Mitterer, Josef: Diesseits und Jenseits des Zweifelns"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Wie verläuft das Verhältnis zwischen Zweifel und Nichtzweifel/Gewissheit? Die Areale von Zweifel und Gewissheit sind zwar getrennt, aber die Grenzen sind dort, wo wir sie ziehen. Zweifel kann zur Gewissheit mutieren und Gewissheit zum Zweifel. Woran und worüber wir zweifeln, 'steht' oder 'liegt' vor und ausserhalb des Zweifels. Der Zweifel des/der einen ist oft die Gewissheit des/der anderen. Ist Gewißheit bloß halbierter Zweifel? Ist Eindeutigkeit besser als Mehrdeutigkeit, eine Wahrheit besser als viele Irrtümer? Die Erziehung zur Wahrheit ist immer auch die Erziehung zur Wahrheit des Erziehers – und trägt damit bei zur Entkräftung des Zweifels, zum Verlust von kritischer Neugierde und fördert die Angst vor dem Infragestellen und Hinterfragen der Setzungen im Voraus, die unsere Diskurse bestimmen.

Prof. Dr. Josef Mitterer ist Professor am Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Studium der Psychologie und Soziologie in Innsbruck und Linz sowie Philosophie in Graz mit "Ausflügen" an die London School of Economics, nach Heidelberg und nach Dubrovnik. 1976 hielt sich Mitterer in Berkeley bei Paul Feyerabend auf und entwickelte dort die "Nicht-dualisierende Redeweise". 1978 promovierte er an der Universität Graz bei Rudolf Haller. Danach war Mitterer im Tourismus als Reiseleiter in Europa, den USA und Asien tätig, seine Erfahrungen flossen später in den Aufsatz "Die Wirklichkeit auf Reisen" ein. Seit 1990 lehrt Mitterer Philosophie an der Universität Klagenfurt. Gastdozenturen in Innsbruck und Laibach. Nachlaßverwalter von Ernst von Glasersfeld.

Vortrag anlässlich des Symposiums "Die Kraft des Zweifelns", 13. - 15. Oktober 2016 in Heidelberg, ca. 37 Min. auf 1 CD oder 1 DVD.

 

Weiterführende Links zu "Mitterer, Josef: Diesseits und Jenseits des Zweifelns"

Weitere Artikel von Mitterer, Josef
 

Kundenbewertungen für "Mitterer, Josef: Diesseits und Jenseits des Zweifelns"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Mitterer, Josef

Artikel-Nr.: IGST16-V4C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

11,90 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Storch, Maja: Das Zweifeln coachen mit der Affektbilanz
Beim Zweifeln haben wir es mit einer oszillierenden Mischung aus positiven und negativen Affekten zu tun. Die Hirnforschung hat uns nützliches Wissen darüber beschert, wie man sich die Entstehung von positiven und negativen Affekten im Gehirn vorstellen kann. (...)

Vortrag anlässlich des Symposiums "Die Kraft des Zweifelns", 13. - 15. Oktober 2016 in Heidelberg.
ab 15,89 €
auch als Download
Storch, Maja: Das Zweifeln sichtbar machen – die Affektbilanz
Beim Zweifeln haben wir es mit einer oszillierenden Mischung aus positiven und negativen Affekten zu tun. Die Hirnforschung hat uns nützliches Wissen darüber beschert, wie man sich die Entstehung von positiven und negativen Affekten im Gehirn vorstellen kann. Dieses Wissen kann übersetzt werden in eine Technik, die in der Psychotherapie gut einsetzbar ist. Die Affektbilanz erlaubt es, die normalerweise schwer zu interpretierende Mischung aus verschiedenen Affekten sichtbar zu machen. Ausserdem erlaubt sie es auch, das Affektgeschehen zu quantifizieren. Dadurch ergeben sich Möglichkeiten der Verlaufskontrolle für Praxis und Forschung.

Vortrag anlässlich des Symposiums "Die Kraft des Zweifelns", 13. - 15. Oktober 2016 in Heidelberg.
ab 10,39 €
Kriz, Jürgen: Unsicherheit, Freiheit und Verantwortung
Während mit dem Kongressthema ein Plädoyer für die "die Kraft des Zweifelns" gehalten wird, finden in unserer Gesellschaft zunehmend die entgegengesetzten Kräfte Beachtung: Selbsternannte Gurus versammeln wie die Rattenfänger verunsicherte Menschenmengen um sich, indem sie Ihnen letzte Wahrheiten verkünden, die es nicht zu bezweifeln gilt – sei es hinsichtlich nationalistischer "Werte" und Egoismen, sei es über die angebliche "Alternativlosigkeit" zahlreicher politischer Entscheidungen, sei es über den "Nutzen" undemokratischer Geheimverhandlungen der TTIP Hinterzimmerpolitik, oder sei um die ebenso geheimen Verhandlungen über die "Wissenschaftlichkeit" oder die "Wirksamkeit" mancher wissenschaftlicher Ansätze in der Psychotherapie betrieben durch Ausschüsse und Beiräte die von der Konkurrenz dominiert sind. (...)

Vortrag anlässlich des Symposiums "Die Kraft des Zweifelns", 13. - 15. Oktober 2016 in Heidelberg.
ab 11,90 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen