Omer, Haim: Vom "Ich" zum "Wir"

Omer, Haim: Vom
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/sia17-v1d_4643_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/sia17-v1d_4643_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Omer, Haim: Vom "Ich" zum "Wir""

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Wie wir gute Bündnisse mit Eltern, zwischen den Eltern, zwischen Eltern und LehrerInnen, und zwischen LehrerInnen schmieden können (Teil 1+2)

Aus dem Kongressprogramm der Tagung:
Haim Omers Konzepte geben allen Eltern und Erziehenden eine praktische Handhabe und klare Orientierung für eine stärkende Beziehung zu ihren Kindern.
In dieser neuen Tagung wird Haim Omer die nächste Stufe seines Konzeptes für einen entwicklungsförderlichen Umgang von Eltern mit ihren Kindern präsentieren, die "Wachsame Sorge".
Ausgehend von den Grundsätzen der "elterlichen Präsenz", dem Modell der "Neuen Autorität" sowie der bindungsrelevanten Ankerfunktion geht es um die grundlegende elterliche Haltung, auf der eine aktive und respektvolle Teilhabe am Leben ihres Kindes basiert.
Anhand einer Vielzahl praktischer Beispiele zu verschiedensten Problemkonstellationen, wie z.B. dem Umgang mit Geld, Suchtmitteln, gefährlichen Freunden, Lügen, Widerstand, Internetgebrauch und Autofahren, wird Haim Omer das Konzept der "Wachsame Sorge" prägnant, alltagstauglich und - wie wir ihn kennen - wohl auch humorvoll erläutern.
Dabei wird deutlich werden, welche Handlungsoptionen Eltern und andere Erziehende, wie z.B. Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, in Kindertagesstätten, in sozialpädagogischen Einrichtungen, in Schulen und in anderen an der Erziehung beteiligten Einrichtungen haben, um ihre eigene Position zu festigen - ganz und gar zum Wohl des Kindes auf dessen Weg zu mehr Selbstfürsorge.

Vortrag im Rahmen der 2. Tagung mit Prof. Haim Omer (Tel Aviv) in Augsburg vom 23.01. - 24.01.2017, ca. 247 Min. auf 4 CDs oder 2 DVDs.

 

Weiterführende Links zu "Omer, Haim: Vom "Ich" zum "Wir""

Weitere Artikel von Omer, Haim
 

Kundenbewertungen für "Omer, Haim: Vom "Ich" zum "Wir""

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Omer, Haim

Artikel-Nr.: SIA17-V1C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

26,28 € *
Ähnliche Artikel
Omer, Haim: Autorität als wachsame Sorge verstehen
Haim Omer berichtet von der fortlaufenden Entwicklung seines Konzepts der "neuen Autorität". Es geht um Themen wie Präsenz, Angst, Bindung und Ent-bindung, entschiedene Positionierung und konstruktive Konfliktführung.

Haim Omer , Dr.phil., Lehrstuhl in in klinischer Psychologie, Tel Aviv, Israel

In seiner Arbeit mit Hunderten von Familien hat Haim Omer das Modell der "elterlichen Präsenz" erfolgreich entwickelt und seit einigen Jahren auch auf schulische Kontexte übersetzt.

Die Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten auf Gesellschaft und Politik führte dazu, dass Haim Omer Militärs und Polizei auf die Räumung von jüdischen Siedlungen in den besetzten Gebieten vorbereitete. Die Wiederherstellung von Handlungsfähigkeit ohne offene oder verdeckte Gewaltanwendung ist Omers zentral leitender Gedanke, der durch Gandhi inspiriert ist.

Vortrag anlässlich des "stärke statt macht" - Kongresses vom 19. - 21. November 2015 in Zürich, ca. 74 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD
ab 19,08 €
Omer, Haim: Wachsame Sorge
Wie wir für mehr Sicherheit im Leben unseren Kindern sorgen können

Aus dem Kongressprogramm der Tagung :
Haim Omers Konzepte geben allen Eltern und Erziehenden eine praktische Handhabe und klare Orientierung für eine stärkende Beziehung zu ihren Kindern.
In dieser neuen Tagung wird Haim Omer die nächste Stufe seines Konzeptes für einen entwicklungsförderlichen Umgang von Eltern mit ihren Kindern präsentieren, die "Wachsame Sorge". (...)

Vortrag im Rahmen der 2. Tagung mit Prof. Haim Omer (Tel Aviv) in Augsburg vom 23.01. - 24.01.2017
ab 19,08 €
auch als Download
Weinblatt, UriUri Weinblatt: Die Arbeit mit Scham in schulischen Kontexten
Uri Weinblatt , Dr. phil., klinischer Psychologe, Direktor des Marot-Familientherapie-Zentrums in Israel

Er spezialisierte sich auf die Verbesserung von Eltern-Kind-Beziehungen und behandelt Kinder und Jugendliche mit Verhaltenschwierigkeiten. Er erhielt sein Doktorat in klinischer Psychologie an der Universität von Tel Aviv, Israel. Während dieser Zeit beschäftigte er sich als Mitarbeiter von Haim Omer mit der Entwicklung von Modellen der elterlichen Präsenz und dem gewaltfreien Widerstand. Er wird regelmässig in die Schweiz, nach Deutschland, und England eingeladen, wo er laufend in Workshops Lehrer, Sozialarbeiter und Psychologen in diesem neuen Modell unterrichtet und begleitet.

Vortrag anlässlich des "stärke statt macht" - Kongresses vom 19. - 21. November 2015 in Zürich, ca. 78 Min. auf 1 DVD
17,15 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen