Metzinger, Thomas: Das bewusste Selbstmodell und der Körper

Metzinger, Thomas: Das bewusste Selbstmodell und der Körper
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3360c_jok3360c_metzinger5e216ac44bb0f_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3360c_jok3360c_metzinger5e216ac44bb0f_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Metzinger, Thomas: Das bewusste Selbstmodell und der Körper"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Selbst-Bewusstsein und Verkörperung in der Philosophie

"Bereits in der Physik und Funktionalität unseres Körpers steckt eine tiefe Form der Intelligenz! Er ist eine Form von leiblich gewordener Intelligenz, die Millionen Jahre gebraucht hat, um sich auszudrücken. In der Struktur unseres Körpers steckt daher letztlich verdichtete Lebenserfahrung." (Thomas Metzinger)

Schon Sigmund Freud sah das Ich des Menschen überwiegend als ein Körperliches an. Nachdem Körper und Seele lange Zeit dennoch als getrennt voneinander betrachtet wurden, fokussiert die Forschung heute immer weiter auf die vielfältigen Vernetzungen zwischen Neurowissenschaft, Philosophie und Psychologie und in einem weiteren Schritt auch die Verbindung von Selbst und Körper.
In diesem spannenden Vortrag führt uns der Philosoph Thomas Metzinger verständlich und manchmal ein bisschen provokativ in seine Theorie ein. Er vertritt eine Philosophie, die mit dem aktuellen Stand der Neurowissenschaften argumentiert und die nicht nur mit logischer Argumentation, sondern ebenso mit empirischer Überprüfung arbeitet. Metzinger entwirft eine Selbstmodell-Theorie der Subjektivität. Unser Selbst ist kein statisches Etwas, sondern ein immer aufs Neue durch unser Gehirn entworfenes, virtuelles. Den Körper sieht er als leiblich gewordene Intelligenz.
Philosophie mit Praxisbezug und Relevanz für den psychologischen Bereich!

Thomas Metzinger ist Professor für theoretische Philosophie an der Universität Mainz. Er setzt sich seit vielen Jahren für die interdisziplinäre Öffnung der analytischen Philosophie des Geistes ein und gilt als einer der Philosophen, die am stärksten den Austausch der Philosophie mit den Neuro- und Kognitionswissenschaften suchen. Neben zahlreichen anderen Werken ist er Autor der Bücher "Being No one" sowie der "Ego-Tunnel".

Eröffnungsvortrag der 65. Lindauer Psychotherapiewochen 2. Tagungswoche "Das verkörperte Selbst und die Mentalisierung" vom 19. - 24. April 2015 in Lindau, ca. 55 Min. auf 1 CD

>>>Die DVD ist hier in der Auditoriumsausgabe erhältlich<<<

CD-SONDERAUSGABE!

 

Weiterführende Links zu "Metzinger, Thomas: Das bewusste Selbstmodell und der Körper"

Weitere Artikel von Metzinger, Thomas
 

Kundenbewertungen für "Metzinger, Thomas: Das bewusste Selbstmodell und der Körper"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Metzinger, Thomas

Artikel-Nr.: JOK3360C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

13,05 € *
Ähnliche Artikel
Hüther, Gerald: "Brett vorm Kopf "
Auf seine gewohnt leichte und verständliche Art bringt der berühmte Neurobiologe Gerald Hüther in den beiden vorliegenden Beiträgen Natur- und Geisteswissenschaften zusammen und erklärt, was wir tun müssen, um uns als handelnde, tätige, schöpferische und eingebundene Wesen zu erleben.(...)

Vortrag beim Kongress "Das Wesentliche sehen - Phänomenologie in Psychotherapie und Beratung", Wien 2007 - Vortragsreihe "Die Macht der inneren Bilder" bei den 54. Lindauer Psychotherapiewochen, Lindau 2004
22,30 €
Lindau, Veit: Wie man Beziehungen gestaltet
Ein Crashkurs für Paare
Lebendige Beziehungen fördern Wachstum, Erkenntnis und Heilung und geben dem Leben einen tieferen Sinn. Sich auf das WIR einzulassen und in der Begegnung in Partnerschaft, Freundschaft, Familie, Nachbarschaften oder der Gesellschaft zu "fusionieren" - sei es auch nur für einen kurzen Moment - kann jede Beziehung in ein offenes, lebendiges Feld verwandeln. (...)

Vortrag "Wir im Feuer realer Beziehungen" und Workshop "Crashkurs WIR" anlässlich des Kongresses "WIR - Bewusstsein, Kommunikation und Kultur" der Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen 2015

Mit Trailer!
31,02 €
St. Just, Anngwyn: Warum ich? Warum jetzt? Warum all das?
Trauma und seine oft schwer erklärbaren Dynamiken

Soziale Trauma-Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Traumata, die über Einzelpersonen oder Familien hinausgehen und in die grösseren systemischen Bereiche der lokalen, nationalen und globalen Gemeinschaften hineinreichen. Eine Grund regel der Ökologie besagt, dass alles auf die eine oder andere Weise mit allem verbunden ist. (...)

2-tägiges Seminar am Polarity Bildungszentrum am 26. und 27. August 2015 in Zürich
ab 81,25 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen