Kategorien+

 

Topseller

   
Seite 1 von 4
Huber, Michaela / Jatzko, A. / Nijenhuis, E. / Drajer, N.: Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion des ersten Tags der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
17,00 €
Huber, Michaela: Transgenerationale Traumatisierung
Wie lernen wir aus der Geschichte der Generationen?

Was haben wir tatsächlich gelernt aus der Geschichte der vorherigen Generationen, und was passiert in Familien, Gemeinschaften und der Gesellschaft als Ganzes, wenn solch traumatische Erfahrungen der Vergangenheit nicht verarbeitet werden? (...)

Vortrag im Rahmen der Jubiläumstagung der Klinik am Waldschlösschen, 29. August 2018, Dresden.
ab 14,00 €
auch als Download
Huber, Michaela: Kommen böse Mädchen wirklich überall hin?
Michaela Huber geht in Ihrem Vortrag auf die Folgen von Traumen im Kindesalter ein.
"Gute Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin" (Ute Erhardt) - Ein Spruch, der erheitert. Doch was ist dran? Was ist mit den Mädchen, die als böse gelten? Was braucht es, um sich nicht böse im Sinne von schlecht zu fühlen, und sich entsprechend zu verhalten? (...)

Vortrag am Sara Nussbaum Zentrum in Kassel, 07. November 2017.
ab 13,00 €
auch als Download
Huber, Michaela: Der lange Schatten des Traumas
Unwillkürliche Reaktionen nach Trauma aller Art sind sehr quälend: Man erlebt Teile der überwältigenden Erfahrungen seelisch und körperlich immer wieder. Als gequältes Kind, Jugendliche/r oder Erwachsene/r schlägt man sich mit Schlafstörungen, Nervosität und Impulsen herum, sich selbst von anderen abzuschotten oder den inneren Druck gegen sich oder andere "abzulassen". (...)

Vortrag am FeM-Fachtag, 13. Oktober 2017 in Frankfurt.
ab 11,20 €
auch als Download
Huber, Michaela: Trauma und Bindung - Arbeit mit traumatisierten KlientInnen ...
Trauma und Bindung - Arbeit mit traumatisierten KlientInnen in der Kinder- und Jugendhilfe

Frühe Bindungsstörungen und –Traumatisierungen werden oft erst spät erkannt. Was macht früher Stress mit Kindern? (...)

Seminar vom 31. Mai 2017 im Robert-Schumann Haus Trier
ab 20,89 €
auch als Download
Huber, Michaela: Umgang mit einem komplexen Thema in der Arbeit mit Flüchtlingen ...
Umgang mit einem komplexen Thema in der Arbeit mit Flüchtlingen für Fachkräfte und Ehrenamtliche

Sekundäre Traumatisierung und Prophylaxe


Workshop vom 30. März 2017 in Wipperfürth
ab 16,89 €
auch als Download
Huber, Michaela: Wenn Viele-Sein als Schutz gebraucht wird
Trauma und dissoziative Störungen
Workshop anlässlich des Kongresses:"Viele sind wir  - Viele sein als schöpferische Kraft" vom 01. - 02. Mai 2009 in Heidelberg
ab 10,73 €
auch als Download
Huber, Michaela: "Wenn man nicht äußerlich fliehen kann, dann fliegt man innerlich weg"
Dissoziation als erstaunliche Überlebensstrategie
Vortrag anlässlich der 4. Wieslocher Therapietage: Die bedrohte Einheit des Selbst - dissoziative Fähigkeiten und Störungen in Wiesloch vom 16. - 18. September 2010.
ab 11,39 €
auch als Download
Huber, Michaela: Die Affektkette: Eine Möglichkeit Lebensthemen und Langzeitgefühle ...
Workshop anlässlich der 4. Wieslocher Therapietage: Die bedrohte Einheit des Selbst - dissoziative Fähigkeiten und Störungen in Wiesloch vom 16. - 18. September 2010.
ab 13,89 €
auch als Download
Huber, Michaela: Selbstverletzung und Täterintrojektion bei Komplextrauma
Workshop anlässlich der 4. Wieslocher Therapietage: Die bedrohte Einheit des Selbst - dissoziative Fähigkeiten und Störungen in Wiesloch vom 16. - 18. September 2010.
ab 13,89 €
auch als Download
Huber, Michaela: Würde im Therapiealltag
Würde im Therapiealltag - Lässt unsere beschleunigte Welt das noch zu?
Manchmal dauert es Jahre, bis eine rat- und hilfesuchende Person überhaupt in der Lage ist, ausreichend Vertrauen zu fassen, (...)


Vortrag anlässlich des Kongresses "Würde - unantastbar?" der Deutschen Gesellschaft für Integrative Leib- und Bewegungstherapie e.V. (DGIB) vom 08. - 10. März 2013 in Geldern/Niederrhein
ab 6,39 €
auch als Download
Huber, Michaela: Von Bindungs-und Gewalttrauma genesen
Von guten Beziehungen, Distanz zum Schrecken
und einem balancierten Stoffwechsel

-Gute Beziehungen? Wie waren sie denn, wenn man früh traumatisiert ist - und wie könnten sie sein?
-Distanz zum Schrecken? Wie war er denn, wie hat er sich ausgewirkt - und wie kommt man davon weg?
-Balancierter Stoffwechsel? Wieso geriet er aus dem Gleichgewicht, wie wirkt/e sich das aus, und was tun? (...)

Vortrag anlässlich des Trauma-Kongresses 2010 in Bad Herrenalb
ab 12,89 €
   
Seite 1 von 4
Zuletzt angesehen