Kolbe, Christoph: Selbstannahme und Selbstvertrauen

Kolbe, Christoph: Selbstannahme und Selbstvertrauen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gle16-v13d_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gle16-v13d_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Kolbe, Christoph: Selbstannahme und Selbstvertrauen"

Personale Voraussetzungen für den Umgang mit Grenzerfahrungen

Wenn wir in unserem Leben an Grenzen stoßen, können wir nicht einfach so weitermachen wie bisher, auch wenn manche Menschen dies zunächst versuchen. Die Grenzerfahrung stellt uns vor eine zu meisternde Herausforderung, weil etwas in unserem Leben (manchmal unverhofft) anders ist, als wir es uns dachten oder wünschten oder meinten zu brauchen. Wie können wir damit leben, wenn uns dies irritiert oder überfordert, die Situation deshalb ausweglos scheint, vielleicht sogar weh tut und schmerzhaft ist? Was brauchen wir, um das Gefühl der Ohnmacht hinter uns zu lassen und neue Perspektiven zu finden? In jedem Falle sind wir aufgefordert, uns mit dem Widerständigen auseinanderzusetzen, es zu integrieren und mit ihm zu Recht zu kommen.
Im Vortrag sollen die Aspekte der Selbstannahme und des Selbstvertrauens als wesentliche Referenzpunkte, Grenzen im Leben zu bewältigen, aufgezeigt werden. Selbstannahme bildet den personalen Boden für das Umgehen mit und Überwinden von Grenzen. Sie macht den Menschen unabhängig von äußeren Gegebenheiten und verbindet sich mit der unverletzlichen Würde des Menschen. Im Selbstvertrauen aktiviert der Mensch diese Selbstannahme, so dass es zu einer Auseinandersetzung mit seinen inneren und äußeren Gegebenheiten kommen kann. Im Vortrag werden wesentliche Schritte und typische Konflikte zur Arbeit an und mit der Selbstannahme sowie dem Selbstvertrauen dargelegt.

KOLBE Christoph, Dr. päd., Psychologischer Psychotherapeut (Tiefenpsychologe / Existenzanalytiker), Diplom-Pädagoge. In eigener Praxis tätig. Leiter des Norddeutschen Institutes der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie, Leiter der Weiterbildung "Authentisch lehren, leiten und moderieren" sowie des Führungskräftetrainings "PERLE – Personales Leadership". Vorsitzender der GLE-D, stellvertretender Präsident und Ausbildungsleiter der GLE-International, Lehrtherapeut und Lehrsupervisor der GLE-International.

Vortrag im Rahmen des Kongresses GLE International, "Grenze. Ende und Wende", Freiburg, 06. - 08. Mai 2016, ca. 39 Min. auf 1 CD oder 1 DVD

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Kolbe, Christoph: Selbstannahme und Selbstvertrauen"

Weitere Artikel von Kolbe, Christoph
 

Kundenbewertungen für "Kolbe, Christoph: Selbstannahme und Selbstvertrauen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Kolbe, Christoph

Artikel-Nr.: GLE16-V13C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,40 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Kolbe, Christoph: Person - Persönlichkeit. Vom Wert der Differenzierung
Vortrag anlässlich des Kongresses: "Trauma und Persönlichkeit - Die verletzte Person" vom 29. April - 01. Mai 2005 in Wien

&nbsp;
ab 12,50 €
Kolbe, Christoph: Das verletzte Selbst
Persönlichkeitsstörungen aus existenzanalytischer Sicht

Im Vortrag werden zunächst die Grundprinzipien der menschlichen Persönlichkeitsentwicklung dargestellt. In Gegenüberstellung hierzu werden dann die wesentlichen Merkmale der Persönlichkeitsstörungen beschrieben. Am Beispiel der histrionischen und narzisstischen sowie der Borderline-Persönlichkeitsstörung wird ausgeführt, worin die spezifische Verletzung für diese Menschen besteht, wie es zu dieser Verletzung kommt, wie diese Menschen mit dieser Verletzung typischerweise umgehen und wie sich dies auf die Beziehung zu anderen Menschen auswirkt.

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 10,40 €
Kolbe, Christoph: Was die Liebe so kompliziert macht - und wie sie trotzdem gelingen ...
Die Sehnsucht nach einer erfüllten Partnerschaft ist sehr groß, gleichzeitig scheitern viele Partnerschaften. Liebe wird als etwas Wunderbares und gleichzeitig als etwas sehr Gefährliches erlebt. Christoph Kolbe erläutert, dass die Liebesbeziehung eine geschichtlich junge Erscheinung und deshalb so kompliziert geworden ist. Eine Partnerschaft kann gelingen, wenn verschiedene Aspekte berücksichtigt werden.

13,85 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen