Kategorien+

 

Topseller

   
Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und Gedächtnis
Gedächtnisinhalte Überlebender werden von ÄrztIn, TherapeutIn und HelferIn auf andere Weise an- und wahrgenommen als dies von Polizistin, Richterin oder Anwältin geschieht. Was wir erfahren hängt auch davon ab, wer wann wie und vor allem wen fragt und wie die Fragenden die Antworten deuten. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Richtige und falsche Erinnerungen - Trauma, Dissoziation und Gedächtnis" vom 20. - 21. September 2019
ab 13,50 €
Schickedanz, Harald: Psychotherapie trifft Psychomotorik
Vortrag im Rahmen der Psychomotorik-Tagung "verbinden - bewegen - gestalten", 07. - 09. Dezember 2018 in Bad Dürrheim
ab 15,50 €
Schickedanz, Harald: Aus vielen Ichs ein Team
Wie kann die Teamarbeit mit komplex traumatisierten und dissoziativen Menschen gelingen?

Dissoziation ist eine Überlebenshilfe in traumatischen Situationen.
Etabliert sich eine strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit, kann der Umgang mit den Betroffenen zur Herausforderung werden, denen sich Behandlungsteams stellen müssen. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 13,50 €
Schickedanz, Harald: Frühe Wunden heilen besonders schlecht
Kindheit, Jugend, Trauma, Dissoziation und spätere gesundheitliche Beeinträchtigungen

Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapiewissenschaften zeigen übereinstimmend die grosse Bedeutung von Schwangerschaft und Geburt, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit und wir wissen sehr viel über die zerstörerische Wirkung von Gewalterfahrungen in diesen Lebensphasen

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23. - 24. September 2016.
ab 11,90 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und Gedächtnis
Gedächtnisinhalte Überlebender werden von ÄrztIn, TherapeutIn und HelferIn auf andere Weise an- und wahrgenommen als dies von Polizistin, Richterin oder Anwältin geschieht. Was wir erfahren hängt auch davon ab, wer wann wie und vor allem wen fragt und wie die Fragenden die Antworten deuten. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Richtige und falsche Erinnerungen - Trauma, Dissoziation und Gedächtnis" vom 20. - 21. September 2019
ab 12,15 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
Wege aus traumatischen Kindheitserfahrungen

In Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapie ist schon lange bekannt, wie außerordentlich wichtig die ganz frühe Lebensphase, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit eines Menschen sind, wozu auch schon die Zeit im Mutterleib zählt. Dies Wissen kommt immer mehr im Bewusstsein einer immer größeren Gruppe der Bevölkerung an und wird nach und nach Gemeingut. (...)

Zwei Vorträge, gehalten bei der Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Trauma-Erinnerung" am 13. 04. 2016 in Mainz und beim Kongress "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23.09.2016.
Statt: 10,65 € 9,69 €
%
auch als Download
Schickedanz, Harald: Psychotherapie trifft Psychomotorik
Vortrag im Rahmen der Psychomotorik-Tagung "verbinden - bewegen - gestalten", 07. - 09. Dezember 2018 in Bad Dürrheim
ab 14,10 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Aus vielen Ichs ein Team
Wie kann die Teamarbeit mit komplex traumatisierten und dissoziativen Menschen gelingen?

Dissoziation ist eine Überlebenshilfe in traumatischen Situationen.
Etabliert sich eine strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit, kann der Umgang mit den Betroffenen zur Herausforderung werden, denen sich Behandlungsteams stellen müssen. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 12,30 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
In seinem Vortrag unterscheidet Schickedanz zwischen seiner Betrachtung als Mensch, als Arzt und Psychotherapeut sowie als Bürger. Ausgehend von der Frage, in welcher Weise Menschen sich an etwas erinnern, macht er an einem Fallbeispiel körperliche Manifestationen von traumatischen Erinnerungen deutlich. Sehr eindrucksvoll schildert er, wie die gesamten körperlichen Beschwerden nach erfolgreicher Traumabewältigung verschwinden können. Eine wichtige Rolle spiele dabei für die Bewältigung erlittenen Unrechts die gesellschaftliche Anerkennung und, im besten Falle, auch die Verantwortungsübernahme durch den Täter. Dann sei Vergebung möglich.

Vortrag anlässlich der III. Interdisziplinären Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Traumaerinnerung" am 13. März 2016 in Mainz
12,65 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Frühe Wunden heilen besonders schlecht
Kindheit, Jugend, Trauma, Dissoziation und spätere gesundheitliche Beeinträchtigungen

Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapiewissenschaften zeigen übereinstimmend die grosse Bedeutung von Schwangerschaft und Geburt, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit und wir wissen sehr viel über die zerstörerische Wirkung von Gewalterfahrungen in diesen Lebensphasen

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23. - 24. September 2016.
ab 10,85 €
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
Wege aus traumatischen Kindheitserfahrungen

In Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapie ist schon lange bekannt, wie außerordentlich wichtig die ganz frühe Lebensphase, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit eines Menschen sind, wozu auch schon die Zeit im Mutterleib zählt. Dies Wissen kommt immer mehr im Bewusstsein einer immer größeren Gruppe der Bevölkerung an und wird nach und nach Gemeingut. (...)

Zwei Vorträge, gehalten bei der Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Trauma-Erinnerung" am 13. 04. 2016 in Mainz und beim Kongress "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23.09.2016.

MP3-Sonderausgabe! Statt 22 EUR jetzt nur 11,85 EUR!
Statt: 11,85 € 9,69 €
%
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
In seinem Vortrag unterscheidet Schickedanz zwischen seiner Betrachtung als Mensch, als Arzt und Psychotherapeut sowie als Bürger. Ausgehend von der Frage, in welcher Weise Menschen sich an etwas erinnern, macht er an einem Fallbeispiel körperliche Manifestationen von traumatischen Erinnerungen deutlich. Sehr eindrucksvoll schildert er, wie die gesamten körperlichen Beschwerden nach erfolgreicher Traumabewältigung verschwinden können. Eine wichtige Rolle spiele dabei für die Bewältigung erlittenen Unrechts die gesellschaftliche Anerkennung und, im besten Falle, auch die Verantwortungsübernahme durch den Täter. Dann sei Vergebung möglich.

Vortrag anlässlich der III. Interdisziplinären Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Traumaerinnerung" am 13. April 2016 in Mainz
13,90 €
   
Zuletzt angesehen