Spitzer, Manfred: Stress - Ursachen und Bewältigung

Spitzer, Manfred: Stress - Ursachen und Bewältigung
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3390d_jok3390d_spitzer_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3390d_jok3390d_spitzer_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Spitzer, Manfred: Stress - Ursachen und Bewältigung"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Stress hat heutzutage epidemische Ausmaße angenommen. Jeder spricht von Stress. Längst nicht mehr nur in Chefetagen, sondern in fast allen Alters- und Berufsgruppen ist der Begriff Stress in aller Munde. Gleichzeitig kann eine enorme Zunahme der damit einhergehenden Negativwirkungen, wie etwa Unkonzentriertheit, Aufmerksamkeitsstörungen, Depressionen bis hin zum Herzinfarkt festgestellt werden.
Eigentlich ausschließlich als Notfallreaktion gedacht, werden bei akutem Stress alle Systeme gedrosselt, die nicht für die Notfallbehebung benötigt werden. Wenn wir etwa im Eis einbrechen, ist die Verdauung nicht so wichtig wie Energie in Armen und Beinen. Bei chronischem Stress arbeiten zwar die Notfallsysteme, die Entspannungssysteme jedoch gar nicht mehr.
Unerwünschte Reaktionen sind vorprogrammiert - von neuronalem Zelltod über Magengeschwüre und Osteoporose bis hin zu Impotenz. Ein System im Sparmodus kümmert sich nicht so gut um etwaige Krebszellen; Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen machen in unseren Breiten jedoch drei Viertel aller Mortalitätsgründe aus.
Manfred Spitzer präsentiert überraschende Ergebnisse aus den neuesten Stressforschungen und erläutert, was zu mehr bzw. weniger Stress führt. Wer etwa viel Kontrollmöglichkeiten und ein tragfähiges soziales Umfeld hat, dem kann Stress nicht so viel anhaben. Wir erfahren auch, welche Korrelation zwischen dem Krankenstand in einer Firma und der Unterstützungsbereitschaft der Manager besteht, oder warum Einsamkeit der "Killer Nummer eins" ist.

Vortrag anlässlich des 2. Zukunftskongresses "(Psycho)somatische Rehabilitation – Ungesunde Arbeitswelt?!", 5. November 2015, Spessart-Klinik, Bad Orb.

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist ärztlicher Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik Ulm, Neurobiologe, promovierter Philosoph und Leiter des Transferzentrums für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) an der Universität Ulm.

Ca. 57 Minuten auf 1 DVD.

>>>Die CD ist unter der Nummer SKB15-V4C in unserer Auditoriumsausgabe erhältlich.<<<

Als Sonderausgabe ausverkauft. Wird jetzt in unserer Auditoriumsausgabe geliefert (gleicher Inhalt, anderes Cover)

 

Weiterführende Links zu "Spitzer, Manfred: Stress - Ursachen und Bewältigung"

Weitere Artikel von Spitzer, Manfred
 

Kundenbewertungen für "Spitzer, Manfred: Stress - Ursachen und Bewältigung"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Spitzer, Manfred

Artikel-Nr.: JOK3390D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

Statt: 22,20 € * (35 % gespart)
14,43 € *
Ähnliche Artikel
Spitzer, Manfred: Cyber macht krank
Von den Auswirkungen des digitalisierten Lebens

Wer kennt das nicht? Meist junge Menschen nehmen erst mal die Kopfhörer von den Ohren, wenn man sie anspricht. Sie sitzen im Schwimmbad, in der Straßenbahn oder in einem Lokal zwar zusammen, doch jeder sieht gebannt auf sein Smartphone und wischt. Die Digitalisierung schreitet in Windeseile voran und ist mittlerweile schon bei den Kleinsten angelangt. (...)

Vortrag vom 20. November 2015 in Neu-Ulm
Statt: 24,60 € 15,51 €
%
Spitzer, Manfred: Digitale Demenz - und wie man sich dagegen wappnen kann
Digitale Demenz - und wie man sich dagegen
wappnen kann

Mit seiner Buchpublikation "Digitale Demenz" hat Manfred Spitzer einen Nerv der Zeit getroffen. Denn die Verunsicherung bei Eltern und Lehrern ist groß: (...)

Vortrag, gehalten bei der Schaffhauser Kantonalkonferenz für Lehrerinnen und Lehrer am 31. August 2012, Schaffhausen
Statt: 28,20 € 18,33 €
%
Spitzer, Manfred: Einsamkeit
Warum sie uns schadet und wie wir ihr begegnen können

Wir alle kennen Phasen der "Einsamkeit" , wenn eine Beziehung zu Ende geht, ein geliebter Mensch stirbt, wir eine neue Arbeitsstelle in einer anderen Stadt annehmen. Einsamkeit entwickelt sich jedoch mehr und mehr zu einer Geißel unserer Zeit als Konsequenz zunehmend narzisstischer Tendenzen sowie des sprunghaften Anstiegs von Ehescheidungen, Single-Haushalten, durch berufliche Mobilität, höhere Lebenserwartung und immer mehr Beschäftigung mit Bildschirmmedien. (...)

Zwei Vorträge, gehalten am 19. Februar 2018 in Ulm sowie am 5. März 2015 in Echternach, Luxemburg

DVD-Sonderausgabe!

MIT TRAILER!
Statt: 21,47 € 13,95 €
%
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen