Sloterdijk, Peter: Der Heilige und der Hochstapler

Sloterdijk, Peter: Der Heilige und der Hochstapler
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/an3189z_an3189c_sloterdijk_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/an3189z_an3189c_sloterdijk_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Sloterdijk, Peter: Der Heilige und der Hochstapler"

Von der Krise der Wiederholung in der Moderne

Die moderne Auffassung von Kultur erkennt in ihr den Geist, der Neues, Originelles und Einzigartiges wie aus dem Nichts hervorbringt. Als Hochstapler wird enttarnt, wer dieser Vorstellung nicht entspricht. Peter Sloterdijk zeigt jedoch, dass selbst die Künstler größter Kunstwerke sich offen auf alte Vorbilder beziehen. So findet die Renaissance in der Antike ihre Inspiration, und auch Thomas Mann gibt hinsichtlich seiner an der Bibel orientierten Meistererzählung "Joseph und seine Brüder" ganz offen geistigen Diebstahl zu. Sloterdijk zieht daraus den Schluss, dass der Erfolg von Kulturen sich am Willen zur Wiederholung misst, und geistiger Diebstahl nicht immer und nicht per se als etwas Negatives erfahren wurde. Aber wie ist das in Einklang mit den aktuellen Plagiatsdebatten zu bringen und den uns allen bekannten humanitären Katastrophen und Kriegen des 20. Jahrhunderts, die nicht danach schreien, wiederholt zu werden? Was zeichnet denn unsere heutige Kultur aus? Peter Sloterdijk folgt diesen Fragen quer durch die Kulturgeschichte. Laut Sloterdijk prägt uns heute mehr denn je die ironische Geste nicht ganz ernst gemeinter Handlungen, ob in den Medien, der Kunst oder der Literatur.
Der Hochstapler hat Hochkonjunktur.

Peter Sloterdijk (*1947) promovierte in Hamburg nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Geschichte in München. Seit 1980 ist er freier Schriftsteller mit zahlreichen Veröffentlichungen zur Kulturund Religionsphilosophie, Kunsttheorie und Psychologie. An der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe ist er Rektor und Professor für Philosophie und Ästhetik. Er war Gastdozent am Bard College, New York, am Collège International de Philosophie, Paris und an der Eidgenössischen Technischen Hochschule, Zürich. Mit Rüdiger Safranski leitete er bis 2012 das Philosophische Quartett im zdf.

swr2, Sendung vom 25.06.2012, Redaktion: Stephan Krass, Laufzeit ca. 53 Min. auf 1 CD oder als Sofortdownload (55MB)

 

Weiterführende Links zu "Sloterdijk, Peter: Der Heilige und der Hochstapler"

Weitere Artikel von Sloterdijk, Peter
 

Kundenbewertungen für "Sloterdijk, Peter: Der Heilige und der Hochstapler"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Sloterdijk, Peter

Artikel-Nr.: AN3189C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

13,39 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 15,39 EUR!
Statt: 15,39 € 9,23 €
%
auch als Download
Hammel, Stefan: Therapeutisches Erzählen
Die komplette Ausbildung

Eigentlich erzählen wir uns ständig Geschichten, und immer sind sie fiktiv, ob sie die Zukunft angehen, Geplantes, Erwünschtes, Erhofftes, oder die Vergangenheit - Lebensereignisse und Erfahrungen, Gelungenes, Misslungenes. Da unser Leben ohnehin von Geschichten und den in ihnen enthaltenen Botschaften geleitet wird, was wäre, wenn wir diese Botschaften nutzen könnten für uns selbst und unsere Klienten, wenn wir über Geschichten Gesundungsprozesse initiieren, Erfolge herbei erzählen könnten? (...)

Ausbildung, bestehend aus vier dreitägigen Seminaren, gehalten von März bis Mai 2015 in Kaiserslautern.

DVD-Sonderausgabe! Bisher 182 EUR, jetzt nur 49 EUR!
Statt: 49,00 € 29,40 €
%
auch als Download
Porges, Stephen: Sicherheit und Verbundenheit
Wirkweisen der Polyvagal-Theorie

Anders als bisher in Anatomiebüchern dargestellt, unterteilt Stephen Porges den Parasympathikus in seiner Polyvagal-Theorie in einen dorsalen und einen ventralen Vagus, die jeweils unterschiedliche Funktionen erfüllen. Es wird dargestellt, wie diese Erkenntnisse sich in menschlichen Beziehungen widerspiegeln, und welche Rolle gute soziale Kontakte und das Empfinden von Verbundenheit dabei spielen, die ja Grundvoraussetzungen sind für menschliches Gedeihen und Wohlbefinden. (...)

Vortrag und Workshop mit Simultanübersetzung im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 49 EUR, jetzt nur 20,39 EUR!
ab 18,35 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen